Anlage

Zahlreiche Hochwasser an der Rems hatten am alten Pferdestall deutliche Spuren hinterlassen, sodass der Stall bereits nach knappen 25 Jahren grunderneuert werden musste.

 

Im Jahr 2007 war es dann soweit. Durch den Bau der Regenrückhaltebecken an der Rems konnte eine kostengünstige Neubauplanung erfolgen. Durch die tatkräftige Unterstützung vieler freiwilliger Helfer wurde ein neuer pferdegerechter Stall mit 11 Paddockboxen errichtet. 

Direkt neben der Boxenanlage stehen der Stallgemeinschaft ein Sandpaddock, sowie drei große Koppeln zur Verfügung, um soviel Auslauf und frische Luft wie möglich zu gewährleisten.

 

Tierpflege und Tierschutz durch möglichst artgerechte Haltung und genügend Auslauf sind selbstverständlich das oberste Gebot und werden durch die Verantwortlichen des Vereins stets streng überwacht.

Reithalle

Sand/Hackschnitzel

Baujahr: 1983

Reitbahn: 20 x 40m

Dressurplatz

Sand

Baujahr: 2000

Reitbahn: 20 x 60m

Springplatz

Wiese

Reitbahn: 50 x 80m


Die Stallgemeinschaft

Der Pferdestall des Reitvereins wird von der Stallgemeinschaft in Eigenverantwortung geführt, das heißt jeder Boxenmieter versorgt sein Pferd selbstständig.

Stroh und Heu werden den Boxenmietern gegen einen monatlichen Unkostenbeitrag bereitgestellt. Kraftfutter wird von jedem Pferdehalter selbstständig besorgt. Ebenso zählt das Misten zur selbstständigen Aufgabe der Boxenmieter.

Die Stallgemeinschaft ist für die Pflege und den Erhalt des Pferdestalls, der Paddocks und der Weiden verantwortlich.

Download
Regelungen der Stallgemeinschaft zum herunterladen
RegelungderStallgemeinschaft2016.pdf
Adobe Acrobat Dokument 35.4 KB